Floskeln vermeiden

 

schön, dass Sie da waren. Der Gast sitzt auf einer Bühne, in einem Fernsehstudio und ist eindeutig noch nicht weg. Der Gastgeber kann leider nicht zwischen Gegenwart und Vergangenheit unterscheiden.  Richtig hieße es: "Schön, dass Sie gekommen sind."  Das ist doch einfach - oder? 

Alternativlos Kanzlerin Merkel hat diesem Begriff zu noch mehr Popularität verholfen. Er suggeriert, es gebe nur eine einzige Möglichkeit. Das kann jedoch nur rhetorisch gemeint sein, denn eine Alternative gibt es immer – auch wenn sie ggf. nicht sinnvoll ist.    

hermetisch abgeriegelt Weißer Schimmel am Grenzposten. Ein Gebiet kann abgeriegelt oder gesperrt sein – höchstens im Labor auch „hermetisch“.    

Hochdruck In Verbindung mit Ermittlungen, die mit „Hochdruck“ geführt werden. Nur weil der überflüssige Begriff in den Pressemitteilungen der Polizei steht, sollte er nicht so einfach in Nachrichtentexten übernommen werden.    

kalte Temperaturen Temperaturen haben keine Temperatur. Sie können deshalb nicht kalt sein. Temperaturen haben nur einen Wert, der höher oder niedriger liegt.    

Menschen evakuiert Nach langjähriger Falschbenutzung inzwischen sogar vom Duden zugelassen. Menschen werden demnach „luftleer“ gemacht oder „vollständig geleert“. Das sollte eigentlich für die Gebiete gelten, aus denen sie in Sicherheit gebracht wurden.    

mit voller Härte Ein weiterer Klassiker für das Drama-Argument. Wurde Ihnen jemals von halber Härte berichtet? Oder von verminderter Wucht? Wer gern aufgeblasen argumentiert, ist mit voller Härte dabei. Die Anderen bleiben sachlich.    

sozial schwach Eine gezielte Verharmlosung von „arm“. Wird vor allem in Politik und Wirtschaft gerne eingesetzt, um das Gesagte mit einer Nebelkerze zu verzieren.    

Sünder Oft in verharmlosender Verbindung mit Verdächtigen oder verurteilten Straftätern, z.B. Steuer-, Tempo-, Doping- oder Umweltsünder. Suggeriert Geringfügigkeit des Tatbestands.    

Super-GAU Der GAU steht für den größten anzunehmenden Unfall. Noch größer geht nicht, auch wenn ein „Super“ davor gestellt wird.    

teilweise verletzt Wenn „Fünf Menschen teils schwer verletzt“ sind, handelt es sich um eine sinnfreie Verkürzung. Menschen sind entweder leicht oder schwer verletzt, aber nicht beides. Besser: „Fünf Menschen verletzt, einige von ihnen schwer“    

teure Preise Es gibt Dinge, die sind teuer. Und welche, die sind günstig – auch wenn sie nicht billig sind. Andere Dinge sind preisgünstig. Der Preis ist hoch oder niedrig. Der Preis an sich kann aber weder teuer noch billig sein. Oder möchten Sie den Preis kaufen?    

Thermometer fällt Wenn Herbst und Winter völlig überraschend einbrechen, gehen erstaunlich viele Thermometer kaputt, denn die Medien berichten von „fallenden“ Messgeräten. Millionen Barometer und Hygrometer erleiden jährlich ähnliche Schicksale

Todeskandidat Kandidaturen sind grundsätzlich freiwillig. Diese Formulierung unterstellt dem zum Tode Verurteilten in zynischer Form, eine Wahl gehabt zu haben.    

unschuldige Frauen Sowohl in Kriegspropaganda als auch in emotionaler Berichterstattung finden sich die „unschuldigen Frauen und Kinder“. Frage nach dem Gegenteil: Wer sind die schuldigen Frauen und Kinder? Und was ist mit unschuldigen Männern?    

Zeit umstellen Tun Sie es nicht! Physiker warnen schon lange vor Änderungen im Raum-Zeit-Kontinuum. Es genügt, wenn Sie die Uhr umstellen.   

 

 

Die Dualität der Worte

 

Worte haben erst dann eine Bedeutung,  wenn sie in einem Gegensatz zu 

 

anderen Begriffen stehen... und auch in diesem Kontext mitgedacht werden.

 

Ohne „heiß“ gibt es kein „kalt“ und ohne „hart“ kein „weich“.

 

Das menschliche Denken braucht Beidseitigkeit, sonst kann es die Vielfalt nicht einordnen.

 

Das Finden der Wortpaare stellteine gute Übung für das Verständnis und die Erweiterung

 

unseresWortschatzes dar.

 

Dabei schätze ich die Ruhe, die sich beim schriftlichen Arbeiten ergibt.

 

 

Schaffen Sie es, gegensätzliche Begriffe zu finden?

 

Benutzen Sie kein un- oder nicht !

 

eintrocknen

 

emotional

 

empfehlen

 

krampfhaft

 

Bestätigung

 

bevorstehen

 

benachteiligen

 

Gestank

 

geschmeidig

 

Klage

 

Kindesmissbrauch (!)

 

knapp

 

erhaben

 

aufflammen

 

aufhängen

 

Handicap

 

Dilettant

 

dreist

 

einwandfrei 

 

bar

 

Barzahlung

 

Naturgewalt

 

Ich habe geforscht und einen Begriff zu finden versucht, der kein Gegenteil zulässt, -oder der für sich allein steht. Nachdem man also GOTT schon dreifaltig gemacht, und ihm auch noch den Teufel als Gegenpol entgegengestellt hat, bin ich auf alte Philosphen gestoßen.

Das griechische Wort   L O G O S  hat demnach kein Gegenteil.

Es hat eine Vielzahl von Bedeutungen, ist aber zugleich der

Begriff für Sinn   u n d  Unsinn. Merkwürdig, oder?